Bild: bigstockphoto.com

Bild: bigstockphoto.com

 

Farbspiele & Dekoration zur Hochzeit

Mit der Festlegung eines Grundthemas hat Ihr „Baby“ nun schon einen Namen. Zeit, ihm Leben einzuhauchen. Hier tut sich der nächste Scheideweg auf: Welche Farben, gestalterische Stilmittel und Materialien unterstreichen Ihr Leitmotiv bzw. Ihr Motto am eindrücklichsten und zaubern ein stimmungsvolles Ambiente? Auch hier lohnt es sich, strukturiert vorzugehen, um in der Fülle der Möglichkeiten nicht den Überblick zu verlieren.

Lassen Sie sich von den Erfahrungen anderer beflügeln: Hatten vielleicht schon Paare vor Ihnen ein ähnliches Hochzeitsthema, und wie haben sie die Farb- und Gestaltungsfrage für sich gelöst? Hochzeitsblogs im Internet oder auch Foren, in denen sich Brautpaare austauschen, können jede Menge Anregungen bieten.

TRENDSPOTTING

Wollen Sie mit Ihrem Farbkonzept auf der Höhe der Zeit sein, lohnt in jedem Fall auch ein Blick auf die aktuellen Trends: Welche Farbkombinationen, Stoffe und Gestaltungsideen sind gerade en vogue? Und was davon lässt sich am besten mit dem eigenen Hochzeitskonzept vereinen? Selbst, wenn nicht jeder Trend Ihren Geschmack trifft – den einen oder anderen originellen Kniff können Sie sich hier auf alle Fälle abschauen.

Bild: bigstockphoto.com

Bild: bigstockphoto.com

FARBEN

Neben Violett- und Grün-Tönen werden oft auch femininere Rosé-Töne benutzt, die als kräftige Farbtupfer mit Weiß, Gold und/oder Schwarz kombiniert werden. Doch es geht auch dramatisch: Farbspiele in dunklem Mitternachtsblau, kombiniert mit metallischen Grau- und Goldtönen sowie Schwarz und Weiß sind absolut im Kommen. Sollten Sie doch lieber Ihre ganz persönlichen Lieblingsfarben favorisieren, bietet es sich an, sich für eine Farbe zu entscheiden, die das Hauptthema Ihrer Feier bilden soll und bei Bedarf weitere Farben harmonisch darauf abzustimmen.

Setzen Sie gekonnt Kontraste und berücksichtigen Sie dabei auch die Farb- und Lichtverhältnisse in Ihrer Hochzeits-Location.

 

Unser Hochzeitskonzept mit Hochzeitsplanerin

Hattet Ihr von Anfang an einen Plan, wie Eure Hochzeit aussehen soll?

Marylin: Als Frau hat man da schon so seine Vorstellungen, aber das konkret umzusetzen, war schwierig. So viele Dinge plant man nicht zwischen Frühstück und Mittagessen. Ich wollte eine klassische Hochzeit im kleinen Kreis – und auf keinen Fall in Weiß! Am Ende trug ich doch Weiß – es kommt eben doch oft anders als man denkt.

Manchen Brautpaaren macht der organisatorische Aufwand Angst. Wie war das bei euch?

Michael: Wir haben uns das einfacher vorgestellt und zuerst eine Liste erstellt mit allem, was nötig ist. Aber da wurde schnell klar, dass der Zeitaufwand bei zwei Kindern und Job enorm werden würde. Wir haben uns dann für eine Hochzeitsplanerin entschieden – und das auch nie bereut. Sie hatte alle Fäden fest in der Hand, während für uns alles sehr entspannt lief.

Bild: bigstockphoto.com

Bild: bigstockphoto.com

Wann habt ihr mit den Planungen für euer Hochzeitskonzept begonnen?

Michael: Wir wollten eigentlich Silvester heiraten und fingen im Januar an zu planen.
Aber für Silvester waren wir da schon zu spät dran. Unsere Wunsch-Location und einige Dienstleister waren schon ausgebucht. Doch statt später zu heiraten haben wir den Termin einfach vorverlegt – in den August. Dass das klappt, hätten wir nie gedacht – aber unsere Planerin hat alles so arrangiert, dass es passt.

Wie heiratet ihr, und wie seid ihr eurem Hochzeitskonzept auf die Spur gekommen?

Marylin: Wir haben uns für eine Vintage-Hochzeit entschieden mit einem Farbkonzept aus Anthrazit, Rosé und Gold. Gemeinsam mit der Hochzeitsplanerin haben wir geschaut, was uns gefällt – wir selbst hatten dafür einfach kein Händchen. Sie war eine große Hilfe und das Herz unserer Hochzeit. Anfangs schreckten uns die Kosten ab. Aber am Ende war ihre Arbeit jeden Cent wert.

Wo habt ihr euch Hilfe geholt, und was habt ihr selbst beigesteuert?

Marylin: Zu 80 Prozent hat die Hochzeitsplanerin ganze Arbeit geleistet. Selbst, als wir uns sehr kurzfristig doch noch dafür entschieden haben, eine Live-Band zu buchen, war das kein Problem. Besonders am Herzen lag uns die Idee, dass die Namensgebung meiner Tochter, die den Namen meines Mannes annahm, bei der Trauzeremonie gebührend gefeiert wird – mit einem Namensbändchen, das diesen Übergang für sie besiegelt hat.

Jane Jannke


Hier finden Sie Ihre Hochzeitsdekoration:

TISCHLEIN SCHMÜCK DICH

Tisch- & Raumdeko für Ihre Hochzeit

Gastgeschenke und Candybars sowie individualisierte Drucksachen in unerschöpflicher Kreativität.
Altcoschütz 9
01189 Dresden


Räume für eine Hochzeitsfeier zu verwandeln, ein romantisches Ambiente zu erschaffen und das Brautpaar damit glücklich zu machen – dies ist meine Leidenschaft – Astrid Flemming, Kopf und Herz von TISCHLEIN SCHMÜCK DICH.

Meine Begeisterung für Tisch- und Raumdekorationen entdeckte ich 2007, als ich die Hochzeitslocation einer Freundin dekorieren durfte. Seitdem habe ich die unterschiedlichste Dekorationen auf zahlreiche Festtafeln zaubern und dabei umfangreiche Erfahrungen in der Eventbranche zusammentragen.

Die unglaubliche Vielseitigkeit und individuellen Gestaltungsvariationen von Dekos aller Art kitzeln die Leidenschaft für meine Tätigkeit ständig neu. Das allergrößte „Danke“ aber ist für mich immer wieder der Moment, in dem Sie als Ausrichter der Feier und Ihre Hochzeitsgäste den Saal betreten und es Ihnen für einen kurzen Augenblick den Atem verschlägt …

Für Ihre Hochzeit erstelle ich eine komplette Konzeptidee mit Farbkombination für Ihre Tischdekoration, Brautfloristik, Hochzeitskarten, Tischkarten, Accessoires u. v. m.

Funktelefon: 0176-81038052

Website: www.tischleinschmueckdich.de

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/rK6LZz83grs

 

Weitere interessante Themen rund um die Hochzeit:

Einladungskarten

Tipps für das perfekte Hochzeitsfest

professionelle Weddingplanner

Hochzeits-Countdown

Auswahl der Hochzeitslocation

 

Mehr über Planung und das Hochzeitskonzept
erfahren Sie in unserem Hochzeitsmagazin!

Heiraten in Sachsen –
Ihr Hochzeitsmagazin zum Verlieben

Die drei Regionalsausgaben unseres Hochzeitsmagazins „Heiraten in Sachsen“ haben jede Menge Tipps und Top-Adressen rund ums Heiraten parat. Nach den Regionen sortiert, können Sie bequem die Spezialisten zum Heiraten aus Ihrer Gegend finden. Unsere Magazine sind umfangreiche Ratgeber für angehende Brautpaare. Erfahren Sie darin Wissenswertes über die Planung und Vorbereitung der Hochzeit. Wir haben unzählige Ideen für Sie gesammelt, wie Ihre Hochzeit unvergesslich und einzigartig wird. Lassen Sie sich inspirieren von aktueller Brautmode, wunderschönen Brautsträußen, Hochzeitstorten und Trauringen.
In unserem Hochzeitmagazin finden Sie die wichtigsten Adressen zum Thema „Hochzeit in Sachsens Großstädten“ sowie ein Verzeichnis der Standesämter in Sachsen.

Die Magazine »Heiraten in Sachsen« erscheinen für drei Regionen in Sachsen. Sie können darin hier online blättern!

oder „Heiraten in Sachsen“ direkt nach Hause bestellen!

Die Ausgaben unseres Hochzeitsmagazins Heiraten in Sachsen haben jede Menge Tipps und Top-Adressen rund ums Heiraten parat. Nach den Regionen sortiert können Sie bequem die Spezialisten zum Heiraten finden. In der Rubrik Infos zum Fest haben wir Informationen zur Hochzeit für Sie gesammelt, ob nun zu Brautkleidern, zu den Trauringen, Hochzeitsbräuchen oder zur Brautkosmetik.

Ein Terminplaner hilft dabei, keine wichtigen Details bei der Vorbereitung der Hochzeit zu übersehen. Ganz gleich wo Sie heiraten, Sie können auf unserer Seite das Hochzeitsmagazin »Heiraten in Sachsen« bestellen.

Sie sind an einer Anzeigenschaltung interessiert?

Hochzeiten sind Ihr Leben, Sie bieten eine Top-Dienstleistung in diesem Bereich an und wollen, dass Brautpaare aus Sachsen davon erfahren? Wenn Sie als Branchenvertreter daran interessiert sind, bei uns eine Anzeige zu schalten, dann fordern Sie bitte unsere Mediadaten an und treten Sie mit uns in Kontakt!