© AK-DigiArt/stock.adobe.com

Die schönsten Trauringe in Dresden, Chemnitz / Zwickau und Leipzig / Halle finden.

Der Trauring ist ein Symbol für die Liebe

Die Auswahl der Trauringe gehört zu den wichtigsten Hochzeitsvorbereitungen und stellt jedes Brautpaar vor eine schwierige Entscheidung. Viele Fragen beschäftigen das Brautpaar, denn es gibt einiges beim Kauf der Trauringe zu beachten. Schließlich möchte jedes Paar den perfekten Ehering finden. Das ist nicht immer einfach, denn es müssen Ringe gefunden werden, die beiden gefallen und die sich beim Tragen gut anfühlen. Die Ringe werden ein Leben getragen, daher kommen nur hochwertige, feine Materialien infrage.

Welcher Ring soll es sein?

Die Auswahl an Trauringen ist groß, was die Entscheidung für einen bestimmten Ring nicht gerade erleichtert. Auf HeirateninSachsen.de sind Trauringgeschäfte in Dresden, Chemnitz / Zwickau und Leipzig / Halle aufgelistet, die ein vielfältiges Sortiment an Trauringen haben und bei der Suche nach dem perfekten Ring behilflich sind. Klassische Designs verlieren auch nach vielen Jahren nie ihren Reiz. Doch neben dem Design müssen sich die Brautleute auch beim Material einig werden. Dazu kommen noch Überlegungen, ob die Ringe breit oder schmal sein sollen und selbst die Gravur der Ringe führt manchmal zu schlaflosen Nächten. Wer ein paar Tipps beachtet, findet seinen Traumring und trägt diesen gerne ein ganzes Leben lang.

Tipp vom Goldschmied: Goldringe harmonieren gut mit bräunlicher Haut, silberfarbene mit einem blassen Teint. Wer zarte Hände hat, sollte sich für schmale Ringe entscheiden, breitere Ringe passen besser zu kräftigen Händen.

Trauring-Galerie von Rauschmayer

Budget für Trauringe

Es hat zwar wenig mit Romantik zu tun, aber der finanzielle Rahmen spielt bei der Hochzeit eine große Rolle. Für die Trauringe sollten Sie aber jedoch mindestens 500 Euro pro Paar einkalkulieren. Brautleute können ihre Trauringe in Dresden, Chemnitz / Zwickau und Leipzig / Halle auch später in einem Fachgeschäft, zum Beispiel bei Hochzeitsjubiläen, mit Edelsteinen verzieren lassen.

Falls keine Ringe gefunden werden, die wirklich sehr gut gefallen, können die Trauringe selbst entworfen werden. Einige Goldschmieden fertigen nach den Ideen und Vorstellungen des Brautpaares die Ringe an. Einige Goldschmieden ermutigen sogar das Brautpaar, die Ringe auch selbst zu schmieden.

Rund sechs Monate vor der Trauung ist der richtige Zeitpunkt mit der Suche nach den Ringen zu beginnen. So bleibt ausreichend Zeit für Spezialanfertigungen, Gravuren und Größenänderungen.

Bezaubernde Trauringe für das Brautpaar

Trauringe sind das Symbol der ewigen Liebe und Treue. Sie erinnern jeden Tag an den schönsten Moment im Leben und auch an die wohl wichtigste Entscheidung, ab sofort gemeinsam den Lebensweg zu gehen. Wie die zwei Ringe gehören nun auch zwei Menschen untrennbar zusammen. Obwohl die Eheringe über so eine starke Symbolik verfügen und aktueller sind als je zuvor, sind sie keine Erfindung unserer modernen Zeit. Im Gegenteil, Trauringe haben eine lange Tradition.

Breuning Trauring

Der Ring als Symbol in der Antike

Wie heute hatte der Ehering auch in der Antike eine starke Symbolkraft, obwohl ihn nur Frauen trugen. Meist war er aus Eisen geschmiedet und zierte den Ringfinger der linken Hand. Der Grund dafür war, dass die Menschen damals überzeugt waren, vom Finger der linken Hand führt eine Vene direkt in das Zentrum der Liebe, in das Herz.

Ringe als religiöse Symbole

Es dauerte einige Zeit, bis der Trauring in die Kirche Einzug hielt. Erst 800 nach Christus sorgte Papst Nikolaus dafür, dass die Ringe eine kirchliche Be

deutung bekamen. Sie standen für Bindung, Treue und Beständigkeit und machten darauf aufmerksam, dass die Ehe vor Gott geschlossen wurde.

Der moderne Trauring von heute

Manche Menschen trauern der Vergangenheit nach und würden mit Begeisterung im Mittelalter leben, andere wiederum sind froh, dass sich die Zeiten entscheidend geändert haben. Aber damals wie heute hat der Trauring nichts von seiner Bedeutung verloren. Natürlich haben sich Material und das Design verändert, aber der Tausch der Ringe während der Hochzeitszeremonie ist nach wie vor ein Zeichen der Liebe und Bindung.

Vom Eisenring zum Diamantring

Waren in der Antike Ringe aus Eisen modern, können heute Brautpaare aus einer Vielfalt an Materialien wählen:
• Gelbgold
• Weißgold
• Rotgold
• Roségold• Platin
• Palladium
• Titan
• Edelstahl
• Silber
• Carbon
• Tantal

Trauring-Gallerie von Fischer

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Obwohl der Kauf der Trauringe ein emotionaler Moment ist, die Entscheidung ist nicht immer ganz einfach. Ist das perfekte Material gefunden, gilt es abzuklären, ob die Ringe mit einem Muster oder mit Steinen verziert werden sollen. Dabei sind der Fantasie und Kreativität des Brautpaares fast keine Grenzen gesetzt. Wellen oder in sich verschlungene Linien, Steine in den aufregendsten Farben oder Kombination verschiedener Materialien, der Goldschmied versteht sein Handwerk und kreiert immer wieder neue Kunstwerke.

Trauringe gravieren lassen

Es ist ein liebgewordener Brauch, die Trauringe gravieren zu lassen. Sogar die einfachen Ringe in der Antike hatten eine Gravur. Pignus amoris habes – du hast meiner Liebe Pfand, gravierten die alten Römer in die Eheringe, in unserer modernen Zeit folgten die Vornamen und das Datum der Trauung. Aber auch Zitate, Versprechen und momentan im Trend, Film- und Musiktiteln, werden gerne in die Trauringe graviert.

Gerstner Trauringe

 

Der besondere Trauring für eine besondere Hochzeit

Es gibt so viele verschiedene Höhepunkte am Hochzeitstag. Der schönste Moment ist jedoch der Ringtausch. Wenn alle Freunde, die Familie und die Bekannten gebannt auf das Brautpaar blicken, das sind richtige Gänsehautmomente. Für solch einzigartige, emotionale Momente im Leben gibt es einen Ring, der mit der Braut um die Wette strahlt. Die Rede ist vom Diamantring. Jedem Diamanten verleiht die Natur einzigartige Merkmale. Größe, Schliff und Farbe machen jeden Diamant zum Unikat. Genauso wie die Liebe zweier Menschen. Für alle Brautpaare, die es lieber schlicht mögen, gibt es mit den Memoire-Ringen eine wunderbare Alternative.

Rechts oder links- wo wird der Trauring eigentlich getragen?

Viele Brautpaare tragen den Trauring an der rechten Hand. In vielen Ländern wird der Ring jedoch an der linken Hand getragen. Warum das so ist, weiß niemand ganz genau. Vermutet wird jedoch, dass vielleicht doch noch immer viele Menschen wie in der Antike denken, dass von der linken Hand die Vene direkt in das Herz führt. Und das Herz ist ja schließlich für die Liebe zuständig.

 

Weitere interessante Themen rund um die Hochzeit:

Alles über Ihre Trauringe

Individuelle Trauringe gesucht? Trauringkonfigurator!

Auswahl des Brautkleids

Brautkleid-Trends

Bräutigammode

 

Mehr über Mokume-Gane-Trauringe
erfahren Sie in unserem Printmagazin!

Heiraten in Sachsen –
Ihr Hochzeitsmagazin zum Verlieben

Die drei Regionalsausgaben unseres Hochzeitsmagazins „Heiraten in Sachsen“ haben jede Menge Tipps und Top-Adressen rund ums Heiraten parat. Nach den Regionen sortiert, können Sie bequem die Spezialisten zum Heiraten aus Ihrer Gegend finden. Unsere Magazine sind umfangreiche Ratgeber für angehende Brautpaare. Erfahren Sie darin Wissenswertes über die Planung und Vorbereitung der Hochzeit. Wir haben unzählige Ideen für Sie gesammelt, wie Ihre Hochzeit unvergesslich und einzigartig wird. Lassen Sie sich inspirieren von aktueller Brautmode, wunderschönen Brautsträußen, Hochzeitstorten und Trauringen.
In unserem Hochzeitmagazin finden Sie die wichtigsten Adressen zum Thema „Hochzeit in Sachsens Großstädten“ sowie ein Verzeichnis der Standesämter in Sachsen.

Die Magazine »Heiraten in Sachsen« erscheinen für drei Regionen in Sachsen. Sie können darin hier online blättern!

oder „Heiraten in Sachsen“ direkt nach Hause bestellen!

Die Ausgaben unseres Hochzeitsmagazins Heiraten in Sachsen haben jede Menge Tipps und Top-Adressen rund ums Heiraten parat. Nach den Regionen sortiert können Sie bequem die Spezialisten zum Heiraten finden. In der Rubrik Infos zum Fest haben wir Informationen zur Hochzeit für Sie gesammelt, ob nun zu Brautkleidern, zu den Trauringen, Hochzeitsbräuchen oder zur Brautkosmetik.

Ein Terminplaner hilft dabei, keine wichtigen Details bei der Vorbereitung der Hochzeit zu übersehen. Ganz gleich wo Sie heiraten, Sie können auf unserer Seite das Hochzeitsmagazin »Heiraten in Sachsen« bestellen.

Sie sind an einer Anzeigenschaltung interessiert?

Hochzeiten sind Ihr Leben, Sie bieten eine Top-Dienstleistung in diesem Bereich an und wollen, dass Brautpaare aus Sachsen davon erfahren? Wenn Sie als Branchenvertreter daran interessiert sind, bei uns eine Anzeige zu schalten, dann fordern Sie bitte unsere Mediadaten an und treten Sie mit uns in Kontakt!