Hochzeitsmusik Sachsen

© bigstockphoto.com

Die Hochzeitsmusik

Hochzeitsmusik geht direkt ins Herz – wie die Liebe

Bei einer Hochzeit ohne Musik spart das Brautpaar jede Menge Zeit, Geld und Nerven. Das war´s dann aber auch schon mit den Vorteilen. Denn Heiraten ohne Musik macht einfach keinen Spaß. Bei der Planung kommt es auf Fingerspitzengefühl, das Budget, gute Vorbereitung und auf die persönlichen Vorlieben des Brautpaares an. Ob locker, feierlich, fröhlich, ausgelassen oder romantisch-sentimental – Musik trifft mitten ins Herz, genauso wie die Liebe. Töne und Klänge spielen eine wichtige Rolle dabei, wie wir bestimmte Situationen wahrnehmen. Standesamt, kirchliche Trauung, Sektempfang, Kaffeetrinken, Hochzeitstanz, die Party am Abend und natürlich auch die Hochzeitsnacht – jedes dieser Highlights braucht eine eigene Hochzeitsmusik.

 

Hochzeitsmusik Chemnitz

© Kzenon/fotolia.com

 

„Hier kommt die Braut“ – Hochzeitsmusik zur Trauung im Standesamt

Die meisten Standesämter haben eine Anlage mit gutem Klang und ein gewisses Repertoire an CDs mit den beliebtesten Titeln zur Trauung. Meist kann das Brautpaar auch selbst eine Musik-CD mitbringen. Im Vorgespräch wird das der Standesbeamte oder die Standesbeamtin mit Ihnen besprechen. Für die Trauung brauchen Sie mehrere Titel: Einen für den Einzug der Braut, einen für den Ringtausch, einen weiteren für die Zeit, in der Sie die Eheurkunde unterschreiben, einen Song, der während der Gratulationen läuft und wahrscheinlich noch Titel, die zwischendurch gespielt werden.

Die Musik vom Standesamt-CD-Player schont den Geldbeutel und ist in der Regel klanglich völlig ausreichend, um Brautpaar und Gäste in Hochzeitsstimmung zu versetzen. Aber ganz ehrlich? Radiohören können Sie beide später noch gemeinsam unter der Dusche! Wann spielen schon mal echte Musiker für Sie und Ihren Schatz? Livemusik zur Trauung macht die Zeremonie feierlicher. Beliebt sind Ensembles aus Pianisten und Streichern oder Gitarristen, aber auch Solokünstler. Einige engagieren eine Hochzeitssängerin oder ein Hochzeitssänger – Gänsehaut ist da vorprogrammiert!

Top-Five der beliebtesten Songs für die Trauung:

„Kanon in D“ von Johann Pachelbel
„Hochzeitsmarsch“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy
„Treulich geführt“ von Richard Wagner
„Hallelujah“ von Leonard Coen
„Für immer ab jetzt” von Johannes Oerding

Passende Musik für Ihre Hochzeit:

Linda und Florian – Das Musik-Duo für Ihre Hochzeit!

Denn jedes Event verdient die passende Musik.

Der Hochzeitstag ist ein ganz besonderer Tag und wird dementsprechend auch ganz besonders vorbereitet. Da sollte nichts dem Zufall überlassen bleiben. Das gilt auch für die musikalische Umrahmung. Live-Musik – live gespielt und live gesungen – ist etwas ganz Besonderes und diesem Anlass angemessen. Dafür bietet Ihnen das Musik-Duo Linda und Florian ein umfassendes Repertoire.

  • musikalische Untermalung der Trauzeremonie
  • Musik zum Sektempfang, Dinner usw.
  • musikalische Unterhaltung auf Ihrer Hochzeitsfeier

Dabei stimmen sich Linda und Florian sich mit Ihnen im Vorgespräch mit Ihren Wünschen ab und Vorstellungen ab und gehen dabei gern auf Ihre individuellen Musikwünsche ein.

Telefon: 0351 4018051

E-Mail: kontakt@lindaundflorian.de
Website: www.lindaundflorian.de

Hochzeitsmusik für die kirchliche Trauung

Bei der besonderen Akustik in der Kirche schaffen ein Chor oder eine Orgel eine – im wahrsten Sinne – himmlische Atmosphäre. Auch andere Instrumente klingen in der Kirche wunderbar: Trompete, Querflöte, Streicher, Gitarre – egal, ob Solo oder als Ensemble eine einmalige Chance, für unvergessliche Momente, die die Tragweite Ihrer Entscheidung, gemeinsam den Weg des Lebens zu beschreiten, angemessen unterstreichen.

Brautpaare, die es dezenter mögen, greifen auf Musik aus der Anlage zurück, sofern in der Kirche eine vorhanden ist. Aufgrund der außergewöhnlichen Kirchenakustik ist auch das sehr schön und beim Probehören zu Hause können Sie sich auf die magischen Momente bestens einstimmen. Der Pfarrer oder die Pfarrerin sollte auf jeden Fall in die Überlegungen zum Thema Musik zur Hochzeit einbezogen werden – nicht nur für den Ablauf, sondern auch um zu klären, ob es in der Kirche zum Beispiel Strom gibt oder eine Verstärkeranlage.

Top-Five der beliebtesten Songs für die Trauung:

„Trompeten-Fanfare“ von Jeremiah Clarke
„Du hast uns, Herr, in dir verbunden“ – evangelisches Kirchenlied
„Sarabande“ von Arcangelo Corelli
„Präludium und Fuge in g-Moll“ von Johan Sebastian Bach
„Ich bete an die Macht der Liebe“ – evangelisches Kirchenlied

 

Hochzeitsmusik Dresden

© bigstockphoto.com

 

„Hoch sollt ihr leben“ – Musik zum Sektempfang

Geschafft! Zum Sektempfang heben Braut und Bräutigam mit der Hochzeitsgesellschaft zum ersten Mal als Eheleute das Glas. Musik bringt eine gewisse Leichtigkeit in diesen Tagesordnungspunkt – besonders dann, wenn der Sektempfang vor schöner Kulisse stattfindet. Ein batteriebetriebenes Radio mit CD- oder MP3-Player ist die kostengünstigste Variante, für Musik zu sorgen. Beauftragen Sie Ihren Trauzeugen, sich darum zu kümmern.

Ganz besonders schön ist beim Sektempfang natürlich Livemusik. Hier bietet sich zeitlose Musik von Musette über Tango bis Jazz an – gespielt von Geige, Gitarre, Kontrabass, Akkordeon oder Klarinette. Vielleicht möchten Sie und Ihre Gäste bereits jetzt ein wenig tanzen? Warum nicht? Beim Sektempfang stehen die Musiker nicht wie bei einem Konzert im Mittelpunkt, sondern spielen dezent am Rande des Geschehens. Aber genau das verleiht dem Empfang einen besonderen Charme.

Hintergrundmusik zur Kaffeezeit

Am Nachmittag löst sich die emotionale Anspannung von Gästen und Brautpaar. Zur Kaffeezeit sind alle über eine kleine Pause von den schon überstandenen, großen Emotionen dankbar. Wer am Abend ausgelassen feiern möchte, sorgt jetzt am besten für entspannende Hintergrundmusik. Hier tut es eine CD aus der Musikanlage Ihrer Hochzeitslocation. Was gespielt wird, entscheidet das Brautpaar. Sehr angenehm zum feierlichem Kaffeetrinken klingt die Musik von Mozart, Liszt, Chopin, Schuhmann oder Händel.

 

Kinderdisco Dresden

© pixabay.com

 

„Heut ist so ein schöner Tag“ – Minidisco für die Kleinsten

Fotoshooting des Brautpaares, endlich mal wieder mit Menschen plaudern, die wir lange nicht gesehen haben, spazieren gehen, einmal durchschnaufen und noch fix die ein oder andere Überraschung fürs Brautpaar vorbereiten – was für die Erwachsen nach einem tollen Hochzeitsnachmittag klingt, ist für Kinder meist vor allem eins: Stinklangweilig. Eine Kinderdisco für die Mini-Gäste nach dem Kaffeetrinken sorgt hingegen für gute Laune und hält die Kleinsten in Bewegung.

Top-Five der beliebtesten Songs für die Kinderdisco:

Heut ist so ein schöner Tag – verschiedene Interpreten
Schnappi, das kleine Krokodil – verschiedene Interpreten
Das rote Pferd – verschiedene Interpreten
Songs der Band Bummelkasten
Songs der Band Deine Freunde

Musik für das Abendessen – bloß keine Ablenkung

Feierlich dinieren lässt es sich am besten zu gediegenen Klängen, der Sorte „Fahrstuhlmusik“. Diese Art der Hochzeitsmusik soll keine Aufmerksamkeit auf sich ziehen, schafft aber durch ihre ruhigen Töne und die sich wiederholenden Klangmuster eine angenehme Atmosphäre. Erstmals kam Fahrstuhlmusik im Jahr 1936 in New Yorker Fahrstühlen zum Einsatz, um damit Menschen das ungute Gefühl vor der Höhe und der Enge im Fahrstuhlkorb zu nehmen. Und weil in der Regel nach dem Abendessen der Hochzeitstanz folgt, tut ein wenig Beruhigung auch dem Brautpaar gut.

Musik für den Hochzeitstanz – so individuell wie das Brautpaar

Einer der Höhepunkte beim Heiraten ist der Hochzeitstanz; der erste Tanz des Abends, mit dem Braut und Bräutigam die Tanzfläche für alle eröffnen. Ganz klassisch wird hier ein Wiener Walzer getanzt. Das ist aber heutzutage kein Muss mehr. Viele Brautpaare wählen für den Hochzeitstanz lieber einen Song, der für sie eine besondere Bedeutung hat. Einige üben gemeinsam mit professionellen Tanzschulen während eines Hochzeitstanzkurses eine eigene Choreografie ein. Auch Hochzeitstänze, bei denen überraschend nach dem ersten Drittel eingeweihte Hochzeitsgäste auf der Tanzfläche erscheinen und mittanzen, werden immer beliebter.

Top-Five der beliebtesten Songs für den Hochzeitstanz:

„Ja” von Silbermond
„Wunderschön“ von CJ Taylor
„Ich fühl wie du“ von Peter Maffay
„The Second Walz“ von André Rieu
„A Thousand Years“ von Christina Perri

 

Hochzeitsmusik Leipzig

© bigstockphoto.com

 

Hochzeitsmusik für die ausgelassene Party am Abend

Viele Brautpaare können sich nicht entscheiden: Hochzeits-DJ oder Livemusik am Abend? Beides hat seine Vor- und Nachteile. Was letztendlich zu Ihnen passt, hängt auch davon ab, was Sie sich als Brautpaar für Ihre Hochzeit wünschen. Eine Hochzeits-Band ist natürlich immer etwas Besonderes. Bedenken Sie aber, dass die Musikerinnen und Musiker nicht die ganze Zeit durchspielen können, sondern auch zwischendurch Pausen machen müssen. Und je nach Musikrichtung ist eine Hochzeit-Band mitunter ziemlich laut und zieht viel Aufmerksamkeit auf sich. Außerdem haben Sie bei einer Hochzeits-Band die ganze Zeit über dieselben Stimmen und vielleicht auch denselben Musikstil. Andererseits sorgt eine Hochzeits-Band für Stimmung und ist eine ganz besondere Überraschung für die Gäste.

Im Gegensatz dazu ist ein Hochzeits-DJ nicht so ein außergewöhnlicher Anblick. Er hat aber in der Regel eine große Auswahl von Musik dabei und spielt die Lieder genauso, wie Sie und ihre Gäste es kennen. Ein Hochzeits-DJ hat zudem den Vorteil, dass er die ganze Zeit durchspielen kann und die Lautstärke den Bedürfnissen der Hochzeitsgesellschaft leichter anpassen kann. Auch Lieder zu wünschen dürfte problemlos möglich sein.

Was also tun? Wenn es das Budget zulässt, treffen Brautpaare keine Entweder-oder-Entscheidung, sondern engagieren einfach beides: Der Hochzeits-DJ für die Grundversorgung und die Band als Höhepunkt. Band und DJ. Gute Planung ist alles.

Top-Five der beliebtesten Songs für die ausgelassene Hochzeitsparty

„Love is in the Air” von John Paul Young
„Sex Bomb“ von Tom Jones
„Marry You“ von Bruno Mars
„Tanz der Moleküle“ von Mia
„We are Family“ von Sister Sledge

Musik für den Einzug der Hochzeitstorte

Um Mitternacht oder zumindest später am Abend wartet auf die Hochzeitsgesellschaft noch eine süße Überraschung: Die Hochzeitstorte. Diese wird mit großem Tamtam, Feuerwerk und Musik in den Saal gefahren oder getragen und dort feierlich von Braut und Bräutigam angeschnitten. Viele Gäste lauern gespannt darauf – nicht nur wegen der süßen Nascherei, sondern auch um zu sehen, wer in der Ehe das Sagen hat. Es heißt, wer die Hand beim Anschneiden am Messergriff oben hat, hat auch in der Ehe die Oberhand. Um das zu umgehen, besorgen sich manche Paare heutzutage ein Tortenmesser mit zwei Griffen, oder üben vorher Zuhause, wie beide gleichberechtigt das Messer halten. In diesem Fall passen stimmungsvolle Songs besser, als feierliche.

Top-Five der beliebtesten Songs für den Einzug der Hochzeitstorte

„Aber bitte mit Sahne” von Udo Jürgens
„Ballade pour Adeline“ von Richard Clayderman
„Sweets for my Sweet” von The Searchers
„Sugar“ von Maroon 5
„Sugar, Sugar” von The Archies

 

Hochzeitsmusik Zwickau

© bigstockphoto.com

 

Hochzeitsmusik großzügig im Budget einplanen

Auf Brautpaare, die sich eine abwechslungsreiche musikalische Umrahmung ihrer Hochzeit wünschen, können also leicht größere Beträge zukommen. In Zeiten von Streaming-Diensten mag es Manche vielleicht verwundern – aber: Musik kostet Geld. Bei einer Hochzeitsband zahlen Sie nicht nur den zeitlichen Aufwand, bei Ihrer Hochzeit Musik zu machen, sondern auch jahrelanges Proben sowie Instrumente, Equipment und andere Kosten, die Musikerinnen und Musiker haben.

Und auch ein Hochzeits-DJ ist sein Geld wert. Er kennt sich mit Musik aus, weiß, welche Songs zu welcher Stimmung passen und hat diese in der Regel auch zum Abspielen dabei. Neben dem zeitlichen Aufwand, den es kostet, sich vorab mit der Musik zu befassen oder bei Ihrer Hochzeitsfeier aufzulegen, hat er Ausgaben für die Anlage und die Beschaffung der Musiktitel – denn die Künstlerinnen und Künstler sollen ja schließlich auch von ihrer Musik leben können.

Kleiner Tipp zum Schluss: Unterstützung holen

Sie als Brautpaar trauen sich die Auswahl und Planung der Hochzeitsmusik nicht selbst zu? Dann holen Sie sich Unterstützung. Fast jede Familie hat so einen besonderen Menschen, mit einem Händchen für Musik, z. B. der Trauzeuge, die Schwester der Braut oder der kleine Neffe. Wenn Sie einen Hochzeits-DJ beauftragen, können Sie sich auch von ihm oder ihr beraten lassen und darum bitten, für die Trauung, den Sektempfang oder den Nachmittag Playlists zu erstellen. Auch Wedding-Planner übernehmen diese Aufgabe gern.

Checkliste: So läuft mit der Hochzeitmusik alles glatt

Unser Tipp: Mit einem detaillierten Ablaufplan für die Hochzeitsmusik behalten Sie den Überblick. Vermerken Sie bei jedem Tagesordnungspunkt Ihrer Hochzeit folgende Informationen:

Wer macht die Musik?
Was wird gebraucht? (z. B. Strom, Bargeld, Equipment, Getränke und Verpflegung)
Diejenigen, die es betrifft: Genaues Datum samt Uhrzeit, Dauer und Adresse mitgeteilt?
Wie viel kostet es?
Gibt es einen Vertrag mit Stornierungsmöglichkeiten?
Welche Lieder sollen gespielt werden?
Spielen die Geräte die CDs ab?
Haben Sie Musiker oder DJ zum Essen eingeplant?
Ernennen Sie jemanden, auf den Sie sich verlassen können, als Musikverantwortlichen

 

Hochzeitsmusik Dresden

© bigstockphoto.com

 

Weitere interessante Themen rund um die Hochzeit:

Alles über Ihre Trauringe

Die passende Brautfrisur und das Braut-Make-up

Braut-Accessoires für einen glanzvollen Auftritt

Alles über die Hochzeitstorte

Die passende Hochzeitsdekoration

Weiße Hochzeitstauben

 

Mehr über Hochzeitsmusik
erfahren Sie in unserem Hochzeitsmagazin!

Heiraten in Sachsen –
Ihr Hochzeitsmagazin zum Verlieben

Die drei Regionalsausgaben unseres Hochzeitsmagazins „Heiraten in Sachsen“ haben jede Menge Tipps und Top-Adressen rund ums Heiraten parat. Nach den Regionen sortiert, können Sie bequem die Spezialisten zum Heiraten aus Ihrer Gegend finden. Unsere Magazine sind umfangreiche Ratgeber für angehende Brautpaare. Erfahren Sie darin Wissenswertes über die Planung und Vorbereitung der Hochzeit. Wir haben unzählige Ideen für Sie gesammelt, wie Ihre Hochzeit unvergesslich und einzigartig wird. Lassen Sie sich inspirieren von aktueller Brautmode, wunderschönen Brautsträußen, Hochzeitstorten und Trauringen.
In unserem Hochzeitmagazin finden Sie die wichtigsten Adressen zum Thema „Hochzeit in Sachsens Großstädten“ sowie ein Verzeichnis der Standesämter in Sachsen.

Die Magazine »Heiraten in Sachsen« erscheinen für drei Regionen in Sachsen. Sie können darin hier online blättern!

oder „Heiraten in Sachsen“ direkt nach Hause bestellen!

Die Ausgaben unseres Hochzeitsmagazins Heiraten in Sachsen haben jede Menge Tipps und Top-Adressen rund ums Heiraten parat. Nach den Regionen sortiert können Sie bequem die Spezialisten zum Heiraten finden. In der Rubrik Infos zum Fest haben wir Informationen zur Hochzeit für Sie gesammelt, ob nun zu Brautkleidern, zu den Trauringen, Hochzeitsbräuchen oder zur Brautkosmetik.

Ein Terminplaner hilft dabei, keine wichtigen Details bei der Vorbereitung der Hochzeit zu übersehen. Ganz gleich wo Sie heiraten, Sie können auf unserer Seite das Hochzeitsmagazin »Heiraten in Sachsen« bestellen.

Sie sind an einer Anzeigenschaltung interessiert?

Hochzeiten sind Ihr Leben, Sie bieten eine Top-Dienstleistung in diesem Bereich an und wollen, dass Brautpaare aus Sachsen davon erfahren? Wenn Sie als Branchenvertreter daran interessiert sind, bei uns eine Anzeige zu schalten, dann fordern Sie bitte unsere Mediadaten an und treten Sie mit uns in Kontakt!