Fotobox zur Hochzeit

© Gennadiy Poznyakov/stock.adobe.com

Fotobox zur Hochzeit

Möchten Sie Ihre Hochzeitsgäste auf spielerische Art unterhalten, ohne selbst etwas zu tun? Mit einer Fotobox können Ihre Gäste jede Menge Fotos machen. Wie eine Fotobox aussieht, welche Accessoires mitgeliefert werden und weitere Tipps dazu lesen Sie im Folgenden.

Was ist eine Fotobox?

Der Trend auf Hochzeiten geht dahin, eine sogenannte Fotobox aufzustellen. Dabei handelt es sich um einen Apparat, der per Selbstauslöser Fotos aufnimmt und direkt, sofern als Option vorgesehen, auf qualitativem Hochglanz-Fotopapier ausdruckt. Die Fotos werden gesammelt gespeichert, sodass Sie im Nachhinein alle Fotos in digitaler Form vorliegen haben. Sie finden eine solche Box auch unter dem englischen Namen „Photobooth“. Sie und Ihre Gäste können nicht nur einfach Fotos aufnehmen. Eine Fotobox zur Hochzeit lebt von den lustigen Accessoires und Grimassen. Dafür werden Verkleidungen, Hüte, übergroße Sonnenbrillen, Perücken und weitere Requisiten bereitgestellt. Es gibt auch aus Pappe ausgeschnittene Accessoires, die mit einem dünnen Holzstäbchen vor das Gesicht gehalten werden können. Jeder kann sich das nehmen, was er oder sie amüsant findet. In der Regel sind solche Verkleidungen im Preis inbegriffen.

Fotobox Chemnitz

© bigstockphoto.com

Das sind die Vorteile

Drei, zwei, eins: Fertig ist ein neues Hochzeitsfoto. Die Fotobox für Ihre Hochzeit bringt jede Menge Vorteile mit. Sie braucht nur wenig Platz und kann nahezu überall mit Stromanschluss aufgestellt werden. Am besten eignet sich ein kleiner Raum mit schließbarer Tür, denn es kann zu lautem Gelächter kommen! Manche Fotoboxen sind mobil und werden mit einem stylisch umgebauten Bulli geliefert. Dieser kann im Garten oder auf dem Hof der Hochzeitslocation platziert werden. Hat die Hochzeitslocation kostenloses WLAN? Einige Anbieter laden die Fotos direkt in einer Cloud hoch, die passwortgeschützt ist. So können die Gäste gleich auf der Hochzeit darauf zugreifen und sich gegenseitig ihre Kunstwerke zeigen. Diese Unterhaltung ist vor allem dann sinnvoll, wenn das Brautpaar die Hochzeitsfotos mit dem Fotografen macht oder es eine Pause im Rahmenprogramm gibt. Damit können sich Ihre Gäste bestens die Zeit vertreiben.

Fotoboxen & Hochzeitsfotografen

Foto Hahn

Hochzeitsfotografie aus Dresden

Kesselsdorfer Straße 43
01159 Dresden


Die Leistungen von Foto Hahn:

  • professionelle Hochzeitsfotografie, Fotoreportagen
  • große Auswahl an Hochzeitsalben
  • Brautshooting im Studio oder im Freien
  • Hochzeitsbücher
  • Einladungs- und Dankeskarten
  • Babyshooting (Newborn)

Telefon: 0351 4942600
Website: www.foto-hahn-dresden.de

Eine Fotobox in Sachsen zur Hochzeit mieten: Die Kosten

Die Preise für eine Photobooth variieren. Das liegt z. T. an der Ausstattung. Günstigere Modelle bieten eine Kamera mit Stativ, einem kleinen Bildschirm und einem Selbstauslöser mit Kabel an. Bei größeren Modellen kann es sein, dass ein ganzer Kasten mit integriertem Selbstauslöser auf dem LED-Bildschirm geliefert wird. Auf dem Bildschirm können Sie sich meist selber sehen und besser positionieren. Zudem sind mehrere Fotos hintereinander möglich. Das ist bei günstigeren Varianten nicht immer der Fall.

Auch die Leihdauer von 24 bis 48 Stunden und die Menge an zur Verfügung stehenden Bildern kann einen Preisunterschied ausmachen. Des Weiteren sollten Sie darauf achten, ob Versandkosten oder Auf- und Abbaugebühren anfallen.

Fotobox Leipzig

© bigstockphoto.com

Fazit

Eine Fotobox ist eine gute Idee, um die Hochzeitsgäste dauerhaft zu unterhalten. Die Photobooth, wie die Box mit Selbstauslöser auch genannt wird, sorgt für viel Spaß bei Jung und Alt. Jeder kann sich sein Foto meist direkt ausdrucken lassen. Die beigefügten Accessoires tragen zur Heiterkeit bei. Die Fotobox können Sie im Freien oder in einem abgetrennten Raum aufstellen.

Ein Tipp: Machen Sie mit jeder Gästegruppe ein Bild. So haben Sie schöne Erinnerungen an diesen unvergesslichen Tag!

Fotobox zur Hochzeit

© Christian Schwier/stock.adobe.com

 

Fotos für die Hochzeit selbst machen? So klappt es!

Eine Hochzeit ist alles andere als günstig, sodass oftmals stark auf das Budget geachtet werden muss. Eine große finanzielle Ausgabe ist hierbei vor allem der professionelle Fotograf. Die Frage ist nun, ist solch ein professioneller Fotograf überhaupt notwendig oder kann man die Fotos für die Hochzeit auch selbst machen? Diese Frage möchten wir hier gern beantworten!

Hochzeitsfotos Dresden

© unsplash.com

Muss es immer ein professioneller Fotograf sein?

Sie planen aktuell Ihre Hochzeit, doch mussten bereits feststellen, dass dies eine teure Angelegenheit wird? Nun fragen Sie sich, ob Sie wirklich einen professionellen Fotografen benötigen oder ob dieser Job auch von einem Laien übernommen werden kann? Das ist eine berechtigte Frage, denn oftmals kostet ein Hochzeitsfotograf für nur wenige Stunden bereits mehrere hundert Euro! Generell können wir sagen, dass die Bilder auch selbst gemacht werden können, doch unterscheiden wir hier die Fotografie am Tag der Hochzeit und die romantischen Fotos des Brautpaares.

Für die Fotografie am Hochzeitstag empfehlen wir ihnen tatsächlich auf einen professionellen Fotografen zu setzen, da Sie sich so sicher sein können, dass die Bilder ein Erfolg werden und den schönsten Tag in Ihrem Leben dokumentieren.

Zugleich wollen Sie sich bestimmt auch nur auf den Moment konzentrieren, statt Fotos mit einem Stativ zu machen oder auf einen Laien zu setzen. Sollten Sie allerdings auch romantische Fotos zwischen sich und ihrem Partner planen, dann kann dies auch gern von Ihnen selbst oder von einem Hobby Fotografen übernommen werden, um so ein wenig Geld zu sparen.

So können die Fotos für die Hochzeit entstehen

Doch wie können Sie nun schöne Fotos für die Hochzeit machen? Dies möchten wir Ihnen anhand unserer besten Tipps erläutern. Los geht’s!

Optimale Bildbearbeitung

Der wichtigste Teil, um schöne Fotos für die Hochzeit zu schießen, ist tatsächlich nicht nur das Fotografieren an sich, sondern auch die Bildbearbeitung! Hier können Sie wahnsinnig viel aus den Fotos herausholen, sie auffrischen, Fehler entfernen und das Beste aus den Bildern machen. Ja, das Thema Bildbearbeitung kann kompliziert und verwirrend werden, doch das muss nicht sein! Mit Programmen wie Movavi haben Sie die Möglichkeit, in kürzester Zeit und scheinbar problemlos die ersten Fotos zu bearbeiten.

Stativ ist ein Muss!

Wenn Sie die Fotos für die Hochzeit selbst machen wollen, ohne Hilfe von einer außenstehenden Person, dann raten wir Ihnen, auf ein Stativ zu setzen. Dies hat den Vorteil, dass Sie Fotos auf Augenhöhe machen können und es sieht bei Weitem besser aus als Fotos aus der Froschperspektive. Zugleich können Sie dies mit einem Fernauslöser kombinieren, welcher Ihnen reichlich Arbeit abnehmen kann. Mit ein wenig Übung werden Ihre Fotos so aussehen, als hätte sie ein professioneller Fotograf gemacht.

Qualität ist das A und O

Die Fotos selbst zu machen ist die eine Sache, doch bedeutet das nicht, dass Sie keinen Wert auf Qualität legen sollten. Aus diesem Grund raten wir Ihnen davon ab, die Fotos mit einem Handy zu schießen, sondern Sie sollten auf eine gute Spiegelreflexkamera setzen. Diese können Sie sich gern ausleihen. Das ist immer noch günstiger als einen Fotografen zu engagieren und Sie bekommen dennoch tolle Fotos.

Equipment hilft bei der Umsetzung

Nutzen Sie Equipment, um schöne Bilder zu erstellen, seien es Blumen, ein großer Ring, Luftballons oder sogar tierische Helfer wie Ihren gemeinsamen Hund. Mit Equipment wird es Ihnen besonders leicht fallen, Fotos zu schießen.

Die richtige Zeit zum Fotografieren

Schießen Sie die Fotos entweder früh morgens oder am Abend, wenn die Sonne untergeht, denn zu diesen Zeiten ist das Licht am schönsten. Sie sollten unbedingt darauf verzichten, die Fotos in der Mittagssonne zu machen, denn hier ist das Licht harsch, bleicht die Fotos aus und sieht dazu auch noch alles andere als schön aus. Es wird das Gesicht und vor allem die Falten im Gesicht betonen und das lässt Sie und Ihren Partner älter erscheinen.

 

Weitere interessante Themen rund um die Hochzeit:

Alles über Ihre Trauringe

Die passende Brautfrisur und das Braut-Make-up

Braut-Accessoires für einen glanzvollen Auftritt

Alles über die Hochzeitstorte

Die passende Hochzeitsdekoration

 

Mehr über Fotoboxen
erfahren Sie in unserem Hochzeitsmagazin!

Heiraten in Sachsen 2022

Heiraten in Sachsen –
Ihr Hochzeitsmagazin zum Verlieben

Die drei Regionalsausgaben unseres Hochzeitsmagazins „Heiraten in Sachsen“ haben jede Menge Tipps und Top-Adressen rund ums Heiraten parat. Nach den Regionen sortiert, können Sie bequem die Spezialisten zum Heiraten aus Ihrer Gegend finden. Unsere Magazine sind umfangreiche Ratgeber für angehende Brautpaare. Erfahren Sie darin Wissenswertes über die Planung und Vorbereitung der Hochzeit. Wir haben unzählige Ideen für Sie gesammelt, wie Ihre Hochzeit unvergesslich und einzigartig wird. Lassen Sie sich inspirieren von aktueller Brautmode, wunderschönen Brautsträußen, Hochzeitstorten und Trauringen.
In unserem Hochzeitmagazin finden Sie die wichtigsten Adressen zum Thema „Hochzeit in Sachsens Großstädten“ sowie ein Verzeichnis der Standesämter in Sachsen.

Die Magazine »Heiraten in Sachsen« erscheinen für drei Regionen in Sachsen. Sie können darin hier online blättern!

oder „Heiraten in Sachsen“ direkt nach Hause bestellen!

Die Ausgaben unseres Hochzeitsmagazins Heiraten in Sachsen haben jede Menge Tipps und Top-Adressen rund ums Heiraten parat. Nach den Regionen sortiert können Sie bequem die Spezialisten zum Heiraten finden. In der Rubrik Infos zum Fest haben wir Informationen zur Hochzeit für Sie gesammelt, ob nun zu Brautkleidern, zu den Trauringen, Hochzeitsbräuchen oder zur Brautkosmetik.

Ein Terminplaner hilft dabei, keine wichtigen Details bei der Vorbereitung der Hochzeit zu übersehen. Ganz gleich wo Sie heiraten, Sie können auf unserer Seite das Hochzeitsmagazin »Heiraten in Sachsen« bestellen.

Sie sind an einer Anzeigenschaltung interessiert?

Hochzeiten sind Ihr Leben, Sie bieten eine Top-Dienstleistung in diesem Bereich an und wollen, dass Brautpaare aus Sachsen davon erfahren? Wenn Sie als Branchenvertreter daran interessiert sind, bei uns eine Anzeige zu schalten, dann fordern Sie bitte unsere Mediadaten an und treten Sie mit uns in Kontakt!