Heiraten im Schloss

© bigstockphoto.com

Hochzeitskarten verschicken:
So früh sollten Sie dran sein

Ob Monate vorher oder auf den letzten Drücker – wann die Hochzeitseinladungen verschickt werden, ist von Paar zu Paar unterschiedlich und hängt dabei nicht nur von den persönlichen Vorlieben, sondern einer Menge anderer Faktoren ab. Nicht zuletzt lässt Hochzeitsstress viele unwichtigere Dinge in den Hintergrund rücken. Während einige Paare ihr Augenmerk lieber auf das Hochzeitskleid, die Torte oder die Feier an sich ausrichten, geraten Hochzeitseinladungen dabei nicht selten in Vergessenheit. Dabei ist es sinnvoll, sich zumindest schon einmal rechtzeitig Gedanken über die Gestaltung und den Zeitpunkt des Abschickens der Karten zu machen.

Save-The-Date-Karten sind ideal, um Gäste frühzeitig über den Termin zu informieren

Grundsätzlich gilt: Je früher die Gäste über die bevorstehende Hochzeit und das Datum für das Event Bescheid wissen, desto besser. Immerhin ist die Wahrscheinlichkeit auf diese Weise gering, dass sich Geburtstagsfeiern, Urlaube oder gar andere Hochzeiten ergeben, die auf den gleichen Tag fallen. Vor allen Dingen dann, wenn die Hochzeit im Sommer stattfinden soll, ist es wichtig, rechtzeitig Bescheid zu geben. Hier kommen in aller Regel eine ganze Menge Feste und Reisen zusammen, die der Hochzeit kein Hindernis sein sollten.

Wer es als zu früh empfindet, seine Einladungskarte für die Hochzeit schon ein Jahr vorher zu verschicken oder schlichtweg keine Zeit oder Muße hat, sich frühzeitig um die Gestaltung der Hochzeitskarten zu kümmern, kann dabei einfach auf Save-The-Date-Karten zurückgreifen. Diese Art von Karten ist deutlich einfacher gestaltet als die Hochzeitseinladungen und haben die Funktion, Gäste über den Zeitpunkt der Hochzeit zu informieren, so dass diese sich den Termin direkt im Kalender notieren und freihalten können.

Hochzeitskarten erhalten Sie hier:

cariñokarten

Hochzeitskarten und mehr

Ziegeleistraße 28
31249 Hohenhameln

cariñokarten – Exklusive Hochzeitskarten online selbst gestalten

Entdecken Sie unsere große Auswahl an außergewöhnlichen Formaten und Designs und gestalten Sie online Ihre ganz persönlichen Karten zur Hochzeit. Wählen Sie zwischen klassischen und eleganten Karten, Designs im modernen Vintage-Stil oder mit natürlichen Blumenmustern.

Damit auch alles perfekt abgestimmt ist, finden Sie nicht nur die Save-the-Date-Karten und Einladungskarten, sondern erhalten bei uns auch passende Tisch- und Menükarten, Kirchenhefte, Ballonkarten, Banderolen für Freudentränen-Taschentücher und Gästebücher in Ihrem Wunschdesign für Ihre Hochzeit.

Wir bieten

  • kostenlose Musterkarte
  • hochwertige Qualität
  • keine Mindestbestellmenge
  • schneller Versand
  • alles in einem Design – von der Save-the-Date-Karte, über die Hochzeitseinladung, Tisch- und Menükarte bis hin zu der Danksagung

10% sparen mit dem Gutschein-Code HEIRATEN-C-23

Telefon: 05128 40998815

E-Mail: kontakt@carinokarten.de
Website: www.carinokarten.de

Mit vorangegangener Save-The-Date-Karte kann man sich Zeit mit den Einladungskarten nehmen

Wird eine Save-The-Date-Karte verschickt, reicht es, die eigentlichen Hochzeitseinladungen relativ kurzfristig zu verschicken. Mindestens zwei bis vier Monate sollten idealerweise dennoch zwischen dem Eintreffen der Einladungskarte und dem eigentlichen Hochzeitsevent liegen. Vor allem dann, wenn Gäste eine weite Anreise haben oder gar aus dem Ausland kommen, ist eine entsprechende Planung notwendig. Wird die Einladungskarte mit allen wichtigen Informationen wie der Hochzeitslocation und der Dauer der Feier frühzeitig verschickt, haben Hochzeitsgäste auf diese Weise die Möglichkeit, sich um Hotelzimmer, Flüge und Mietwagen zu kümmern, ohne dabei in Stress geraten zu müssen. Findet die Hochzeit hingegen im kleinen Kreis statt, bei der keiner der Gäste eine weite Anfahrt haben dürfte, reicht es aus, die Karten ein bis zwei Monate vor der Hochzeit zu versenden.

Anders ist es, wenn keine Save-The-Date-Karte verschickt wird. Hier sollten Paare ihre Einladungskarten schon acht bis zehn Monate vorher verschicken – vor allem auch dann, wenn die Hochzeit in den Sommer fällt. Doch auch Hochzeiten abseits der Sommermonate sollten früh kommuniziert werden. Viele Arbeitnehmer müssen ihren Urlaub bereits zum Jahresbeginn einreichen und sind im Laufe des Jahres alles andere als flexibel, was spontane Urlaubstage betrifft. Im Idealfall sollten Hochzeiten, die im kommenden Jahr stattfinden, also noch bis Jahresende verkündet werden – ob per Einladungskarte, per Save-The-Date-Karte oder auch mündlich oder per WhatsApp-Nachricht, bleibt jedem selbst überlassen.

Die Alternative zur Save-the-Date-Karte – Flyerversand

Eine kreative Alternative, anstatt herkömmliche Einladungskarten zu versenden, ist es, die Einladung in Form eines Flyers zu gestalten. Die Vielfalt dabei ist enorm. Sie können Ihren Einladungsflyer individuell gestalten und in verschiedensten Formaten anlegen. Auch Papiersorten und weitere Papierveredelungen gibt es in großer Auswahl. Und ein Flyer hat einen weiteren Vorteil: Wenn Sie viele Informationen übermitteln möchten, finden Sie auf einem Flyer – ja nach Format – viel mehr Platz als auf einer Karte.

Heiraten im Schloss

© pixabay.com